Ein Brunnen für das Dorf Adjei Akuraa

Adjei Akurra ist ein Dorf mit 215 Einwohnern im Tain District in der Bono Region. Die Haupteinnahmequellen der Gemeinschaft sind Landwirtschaft und Kleinhandel.

Das Dorf sowie noch 3 weitere angrenzende Dörfer haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Insgesamt betrifft dies knapp 500 Menschen, von denen die Hälfte Kinder unter 12 Jahren sind.

Die Bewohner holen ihr Wasser aus einem Fluß und in der Trockenzeit sogar aus übrig gebliebenen Wasserlöchern, aus denen auch die Tiere trinken. Das Risiko einer gefährlichen Durchfallerkrankung aufgrund des verunreinigten Wassers ist hoch. Bei Schwächeren, Alten und Kindern führen solche Erkrankungen nicht selten zum Tod.

Durch einen Brunnen mit Handpumpe kann die Wasserversorgung für die Menschen aus allen 4 Dörfern sichergestellt werden.

Status: in der Durchführung

Kosten: ca. 5.000,00 €


Standort des Projekts