Weihnachtsprojekt 2019

Zukunft säen – Perspektiven ernten

Unser Ziel ist es, mit Ihrer Unterstützung
über 50.000 Bäume zu pflanzen.

Hilfe zur Selbsthilfe in der nördlichen Savannenzone von Ghana.

Seit Anfang der 1990er-Jahre hat Ghana mehr als 30 % seines Waldes verloren – mit schwerwiegenden Folgen für das tägliche Leben. Von Wüstenbildung und Einkommensverlust und er dadurch bedingten Landflucht, bis hin zur Radikalisierung der lokalen Bevölkerung durch islamistische Extremisten führt dies zur Zerstörung des Lebensraumes.

Mit unserem Weihnachtsprojekt 2019 setzen wir dem drohenden Exodus der jungen Bevölkerung ein Vorhaben entgegen, das neues Wachstum und Bleibeperspektiven schafft.

Mit 1 Euro pro Setzling können Sie das Projekt unterstützen!

 

Gemeinschaftsprojekt mit nachhaltigen Perspektiven

Kinder und Jugendliche aus 100 Schulen und Bildungseinrichtungen werden ebenso in das Wiederaufforstungsprojekt einbezogen wie ihre Familien, aber auch die lokale Forstwirtschaft und die wichtigsten Entscheider vor Ort. Das schafft Zusammenhalt.

Der gemeinschaftliche Charakter des Projekts hat aber noch einen weiteren Effekt: Er wirkt dem Gefühl des Abgehängtseins entgegen. Damit wird auch dem Versuch islamistischer Gruppen, die lokale Bevölkerung zu radikalisieren, der Nährboden entzogen.

Perspektive 1: Wiederaufforstung

Zur Eindämmung der drohenden Wüstenbildung und der damit verbundenen Landflucht.

Perspektive 2: Bildungsoffensive

Zur Sensibilisierung für den Schutz von Umwelt und Klima.

Perspektive 3: Einkommensschaffung

Zur Entwicklung neuer Verdienstperspektiven für Mädchen und junge Frauen.

Perspektive 4: Aktiver Umweltschutz

Mit dem langfristigen Ziel, den Waldanteil wieder zu erhöhen.


Botschafterin für das Madamfo Ghana Weihnachtsprojekt – Ambassador for Madamfo Ghana Christmas Project 2019

Frau/Ms. Natalie Retzlaff
Ehefrau des Deutschen Botschafters in Ghana – Wife of the German Ambassador to Ghana

„Ich habe mich als Geografin von der Situation vor Ort selbst überzeugen können. Vor 28 Jahren haben wir Baumbestände in Westafrika kartographiert – nun ist der Regenwald beinahe verschwunden.

Zukunft säen – Perspektiven ernten lautet das Motto des Projektes, mit dem die Probleme an der Wurzel gepackt werden. Bäume pflanzen ist absolut zeitgemäß und besonders sinnvoll in einer Region, die vom Klimawandel schon jetzt betroffen ist. Die Weihnachtsaktion von Madamfo Ghana – den Freunden Ghana´s liegt mir sehr am Herzen. Madamfo hat ein Konzept entwickelt, dass der Landbevölkerung im Norden Ghanas Perspektiven gibt, um Zukunft mitzugestalten und gegen Fluchtursachen zu kämpfen.“


Mit diesem Projekt wollen wir insbesondere für die Trägerinnen des Zentralmarktes in Kumasi und ihren Kindern eine Bleibe-Perspektive in den Heimatdörfern bieten, und so der Abwanderung in die Städte und den damit einhergehenden katastrophalen Konsequenzen vorbeugen.

Zum Download:



Unterstützen Sie unser Weihnachtsprojekt 2019, leisten Sie dauerhaft wertvolle Hilfe zur Selbsthilfe.