Anhwieso Methodist School Wash Projekt

WASH- Projekt bedeutet Wasser – Sanitation und Hygiene. Unser WASH Projekt in Schulen ist ein wichtiger Baustein zu positiven Verhaltensänderungen der Kinder im Hinblick auf die Hygiene.

Sobald die Schüler sensibilisiert sind, werden sie eine wichtige Rolle bei der Sensibilisierung ihrer Eltern/Familie/Umfeld spielen und zu Akteuren des Wandels in ihren Gemeinschaften werden. Kinder sind zukünftige Eltern und was sie in der Schule lernen, werden sie an ihre eigenen Kinder weitergeben.


EINDRÜCKE VOM PROJEKT:

Projektvorstellung:

Kokofu Anhwiaso ist eine, überwiegend von Bauern bewohnte, Gemeinde mit ca. 1.800 Einwohnern. Sie liegt im Bosome Freho District in der Ashanti Region. Es gibt dort einen Schulkomplex, der aus Kindergarten, Grundschule und Junior High School besteht. Für die insgesamt 711 Schüler/innen und 31 Lehrer/innen gibt es keine angemessenen sanitären Anlagen und keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser.

Als Toilette wird eine Grubenlatrine benutzt, Möglichkeiten zum Händewaschen gibt es nicht. Die Latrine ist stark verschmutzt und es gibt wegen fehlender Türen keinerlei Privatsphäre, was besonders für die Mädchen sehr schlimm ist. Die Mädchen kommen z. B. während ihrer Menstruation gar nicht zur Schule, da es dort keine Möglichkeit für die Monatshygiene gibt.

Bedingt durch die fehlende Hygiene verbreiten sich Parasiteninfektionen und Durchfallerkrankungen, was zu hohen Fehlzeiten an der Schule führt.

Projektziele:

  • Verbesserung der Gesundheit und des Bildungsstandards durch den Bau geeigneter sanitärer Anlagen.
  • Zugang zu sauberem Trinkwasser durch den Bau einer mechanisierten Wasserversorgung mit Vorratstanks.

Projektdurchführung:

  • Bau von 5 Toiletten für die Jungen und 8 Toiletten für die Mädchen, plus einer Lehrertoilette mit Handwaschbecken
  • Bau einer mechanisierten Wasserversorgung mit Zapfstelle und Vorratstanks
  • Schulung von Lehrern in Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene (WASH). Diese Lehrer sollen das Wissen an andere Kollegen, Schüler und Eltern weitergeben
  • großangelegte Sensibilisierungskampagne, um den Schülern, Eltern und der Gemeinde die Bedeutung von Toilettenhygiene und Händewaschen mit Seife für die Gesundheit zu vermitteln

Fazit:

WASH in Schulen trägt zu einem gesunden, sauberen und sicheren Schulumfeld bei, dass Kinder vor Gesundheitsgefahren, Missbrauch und Ausgrenzung schützen kann.

Status: in der Planung
Kosten: ca. 22.000 €