Worakese Wasser Projekt


Einblicke in das Worakese Wasser Projekt

Worakese ist eine Siedlung mit ca. 1.800 Einwohnern im Bosomtwe Distrikt, in der Ashanti Region, ca. 4 Kilometer von der Bezirkshauptstadt Kuntenase entfernt. Die Haupteinnahmequellen der Gemeinschaft sind Landwirtschaft und Kleinhandel.

Es existieren 2 Brunnen, die jedoch wegen Überlastung ständig defekt und außer Betrieb sind. Zudem befinden sich die Brunnen ca. 500 m vom Dorf entfernt und es entstehen beim Wasserholen so jedes Mal lange Wartezeiten. Das führt dazu, dass Schüler oft zu spät zum Unterricht kommen.

Den Menschen bleibt so nichts anderes übrig, als Wasser aus Teichen und Flüssen zu holen, was zu wasserbedingten Krankheiten führt.

Status: fertig gestellt
Kosten: 6.000,00 €

Durch eine mechanisierte Wasserversorgung mit Vorratstank und mehreren Zapfstellen im Dorf haben nun alle Dorfbewohner Zugang zu ausreichend sauberem Trinkwasser.


Projektlage